Wir brauchen Dich - deine Unterstützung hilft unseren Hunden, Katzen und Kleintieren. Jetzt informieren.

Zurück

Bauernhöfe & Co für scheue, wilde Katzen gesucht

Update: Wir suchen kontinuierlich für "unsere Wilden" Bauernhöfe, Reithöfe oder derartiges.

 

Immer wieder werden scheue und verwilderte Katzen in unserem Waldtierheim abgegeben. Menschen fühlen sich durch die Tiere gestört oder auch nicht in der Lage, sich auf die ängstlichen und schwer zugänglichen Katzen einzulassen.

Eigentlich brauchen diese Tiere nichts mehr als Ruhe und Raum! Katzen haben, wie auch Hunde, schon immer die Nähe der Menschen gesucht und der Mensch hat schnell die Vorzüge eines Lebens mit der Katze zu schätzen gelernt.

Die Prägephase ist in der 4/5 Woche bis zur 12 Woche. In dieser Zeit ist ein positiver Kontakt zu Menschen sehr wichtig. Wenn die Kleinen in dieser Zeit ohne die Nähe der Menschen aufwachsen, ohne häusliche Umgebung, dann fällt es diesen Katzen später sehr schwer, sich in einem unserer Gesellschaft üblichen und normalen Haushalt selbstbewusst und ohne Scheu zu bewegen.

Die Gedankenlosigkeit vieler Katzenhalter was die Kastrationspflicht angeht hat zur Folge, dass sich in Deutschland auch heute noch Katzen unkontrolliert vermehren. Ganz abgesehen von dem daraus folgenden Leid an Krankheiten werden diese Würfe in Hinterhöfen, in Verschlägen, auf Bauhöfen usw. von ihren Müttern aufgezogen. Ohne Nähe, ohne Berührungen und Fürsorge durch den Menschen wachsen die Kätzchen auf.

Leider gibt es in Deutschland viel zu viele verwilderte Katze und viel zu wenig Menschen, die bereit sind, diesen Tieren ein Zuhause zu geben. Es müssen deshalb Alternativen gefunden werden.

Wir suchen:

Auf großen Höfen (Bauernhof, Reiterhof, Waldgrundstücken mit Bebauung, Wochenendgebiete mit Dauerwohnungen) mit Möglichkeiten für Schutz, Wärme und Rückzug sowie einer Futterstelle, die eine regelmäßige Versorgung an Nahrung und Wasser gewährleistet sowie ggf. tierärztliche Maßnahmen, ist für diese Tiere auch ein artgerechtes Leben mit weniger Aufwand für den Menschen möglich. Die Katzen werden hier wahrscheinlich nie wirklich handzahm (Ausnahmen gibt es immer) aber können trotzdem ein katzenwürdiges Leben führen.

Wir, wie auch viele andere Tierschutzvereine, sind immer in der Not und suchen zurzeit dringend Platze für  „Wilde“ Katzen.

Der Aufenthalt im Tierheim in Gefangenschaft ist für diese Katzen mit sehr viel Stress verbunden und wir suchen deshalb schnellstens einen Platz zum Eingewöhnen. Für Fragen und Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

Verein aktiver Tierfreunde Celle e.V.
Tel.: 05141/32900

Veröffentlicht: 04.09.2015

  • Werde "Gassi-Geher"
    für tolle Spaziergänge.
  • Übernimm eine
    Patenschaft.
  • Sei Teil unserer Familie
    und werde Mitglied.
  • Mit deiner Spende hilfst
    du unseren Schützlingen.